Stamm S03

Pink; Moskau (Y)

 This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 
 

 

Stamm S03.1 - Der Klassiker

Männchen: YMeX, pp

Die Ausgangstiere Stammen von Michael Meinhardt (IGMX) und wurden auf der Schau des CAGD 2013 in Schwalmtal erworben.

Die ersten solchen Tiere sah ich auf dem WGC 1997 in Nürnberg. Sie wurden von einem japanischen Züchter ausgestellt und belegten den zweiten Platz bei den Rundschwänzen.

 

 

26.02.2019

Stamm S03.1

Junges Männchen: YMeX, pp

 

Stamm S03.6 - Die Herausforderung

Zuchtziel: Moskau-Pink auf Albino (YMeX, pp, aa)


Die P-Generation
YMeX, pp XX, aa
 

 

links ein Männchen aus der F1

  • YMeX, Pp; Aa
  • keinerlei Kurzschwanz erkennbar
  • auch filigan ist offensichtlich in den Ausgangstieren genetisch enthalten

 

    

Das Zuchtziel wird erkennbar! Man muss sehen, ob es ein "transparenter" Stamm werden soll oder mehr Rot auf die Flossen gebracht wird.

31.01.2016

Die beiden jungen Männchen rechts sind heterozygot auf Albino. Sie stammen aus einer Verpaarung

YMeX, pp, aa
XX, pp, Aa

 

Das untere ist offensichtlich zusätzlich noch reinerbig auf Gold.

=> YMeX, pp, Aa, gg

 

 

Stamm S03.2 - Die Zusatzidee

Zuchtziel: Moskau-Pink auf Blond (YMeX, pp, bb) mit viel Rot

"Nebenbei" soll mit den Bb, Aa Weibchen aus der F1 Rot in den Albino-Stamm getragen werden.

 


 

P: September 2015

YMeX, pp, aa     XrotXrot , bb


F1: ab 04.12.2015

YMeX, Pp, Aa, Bb     XrotXrot , Pp, Aa, Bb

 

 

 

Erste Bildchen der F1 vom 12.02.2016 (10 Wochen)

 

Die jungen Männchen lassen nun gar nicht erahnen, was genetisch in ihnen steckt. Interessant ist, dass im Gegensatz zu der F1 aus der Erzüchtung der Albinovariante (siehe oben), diese Jungs schon eher wie junge Rundschwänze aussehen.

   

Aus den Genotypen der F1 ergeben sich einige Möglichkeiten für die F2. Ich habe die zugehörige Mendel-Tabelle erstellt.

wer mehr lesen will, bitte hier clicken